Reservierungspflicht in der Gastronomie wegen des Coronavirus

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie gelten weitreichende Beschränkungen für die Gastronomie in Deutschland. Fast alle Bundesländer haben mittlerweile jedoch konkrete Lockerungen angekündigt. Beispielsweise Niedersachsen erlaubt ab Montag, den 11. Mai Restaurants, Gaststätten und Biergärten wieder zu öffnen, allerdings nur mit der Hälfte der Sitzplätze. Außerdem gilt eine Reservierungspflicht für alle Gäste. Ähnliche Beschlüsse hat Bayern gefasst.

Was bedeutet diese Reservierungspflicht für dich als Gastronom und wie kannst du sie am besten umsetzen? Wir haben einige Tipps für dich gesammelt.

Für welche Gastronomiebetriebe gilt die Reservierungspflicht?

Die Pflicht zur Reservierung gilt für alle Restaurants, Biergärten und Gaststätten, die Gäste im Lokal bzw. auf ihren Terrassen bewirten möchten. Informiere dich über die genauen Vorgaben deines Bundeslandes.

Welche Angaben müssen erfasst werden?

Datumsbezogen müssen die Kontaktdaten der Besucher, mindestens Name, Vorname, Telefonnummer und E-Mail (sofern vorhanden) dokumentiert werden.

Wie kann ich die Reservierungspflicht einfach umsetzen?

Für jeden Gast eine Reservierung inkl. Kontaktdaten zu erfassen, bedeutet für dich als Gastronomen erheblichen Mehraufwand. Abhilfe schafft ein digitales Reservierungssystem wie Teburio. Du ermöglichst es deinen Gästen so, ganz einfach online zu reservieren und alle nötigen Daten selbst einzugeben. Das System bestätigt eine Reservierung bei entsprechender Verfügbarkeit automatisch, so dass für dich keine zusätzliche Arbeit anfällt.

Wie schaffe ich es meine reduzierten Sitzplätze bestmöglich auszulasten?

Da alle Gäste vorab reservieren müssen, lässt sich die Belegung der einzelnen Tische sehr genau planen und optimieren. Du kannst beispielsweise darüber nachdenken feste Belegungszeiten für deine Tische einzuführen. Vergebe deine Tische so z. B. um 18 Uhr und dann noch einmal um 20 Uhr. Digitale Tools wie Teburio helfen dir dabei, deine Belegung weiter zu optimieren.

*Alle Angaben ohne Gewähr. Wir versuchen unsere Information fortlaufend zu aktualisieren. Bitte informiere dich trotzdem zusätzlich auf den Seiten der Bundesregierung und bei deinen lokalen Behörden!

Teburio für deine Reservierungen nutzen

Das Reservierungssystem Teburio hilft dir, deine Tischreservierungen einfach und intuitiv zu verwalten und gleichzeitig die gesetzlichen Vorschriften aufgrund der Corona-Pandemie einzuhalten. Biete deinen Gästen eine einfache Möglichkeit, direkt online über deine Webseite zu reservieren und verbessere die Belegung deiner Tische, um deine Kapazitäten in diesen herausfordernden Zeiten bestmöglich zu nutzen.

Alle Daten an einem Ort

Speichere alle Informationen zu deinen Reservierungen an einem Ort, inkl. wichtiger Kontaktdaten deiner Gäste und Aufenthaltszeiten. Greife von überall darauf zu und exportiere sie bei Bedarf für die Behörden.

Einfache Reservierungen über das Smartphone
Reservierung über die eigene Webseite

Online Reservierung

Mit wenigen Klicks hast du unser Reservierungs-Plugin direkt in deine Webseite integriert und ermöglichst deinen Gästen komfortabel online zu reservieren. Spare dir so viel Zeit und Arbeit, gerade wenn in deinem Bundesland eine Reservierungspflicht gilt.

Die Zeitleiste gibt einen Überblick über den Tagesverlauf

Den Überblick behalten

Mit unseren grafischen Ansichten behältst du immer den Überblick über deine freien Tische, vorhandenen Reservierungen und Möglichkeiten deine Belegung zu optimieren.

Gäste ohne Reservierung

Gäste, die ohne Reservierung kommen, kannst du einfach als Walk-in erfassen und später die benötigten Kontaktdaten zuordnen. Auch hier erfasst du automatisch die Aufenthaltszeiten des Gastes mit.

Du hast noch keinen Teburio-Account? Kein Problem, teste Teburio jetzt 30 Tage völlig kostenlos und unverbindlich.

Keine Zahlungsdaten benötigt!