Widget Integration

Erfahre, wie du die Online-Reservierung in deine Webseite integrierst,
das Design anpasst und erweiterte Funktionen des Widgets nutzt.

Integration in die eigene Webseite

Für die Integration der Online-Reservierung, muss lediglich ein kleiner Code-Schnipsel kopiert und in der Webseite eingefügt werden. Deinen persönlichen Code-Schnipsel findest du in den Teburio Einstellungen unter Integration.

Code zur Integration

Kopiere den Code-Schnipsel und füge ihn als HTML-Element ein. Je nachdem, wie du deine Webseite verwaltetest, ob mit WordPress, Jimdo, Wix etc., kann das passende Inhaltselement etwas unterschiedlich benannt sein, schaue nach HTML-/Code-/Embeded- oder Widget-Element.

Alternativ kannst du auch den Reservierungslink nutzen, um deine externe Reservierungsseite zu verlinken. Den Link findest du ebenfalls unter Integration in den Einstellungen.

Design über die Einstellungen anpassen

Damit sich dein Widget optimal in das Design deiner Webseite einfügt, kannst du das Aussehen deines Widgets weitreichend anpassen. Das funktioniert auch nachdem du den Code-Schnipsel bereits in deiner Webseite integriert hast.

Widget Designer

Gehe in die Einstellungen unter Integration und dort auf den Bearbeiten Button des Widgets. Im Menüpunkt Design kannst du entscheiden, ob dein Widget im Hell- oder Dunkelmodus dargestellt werden soll, welche Farben genutzt werden, ob Rahmen eckig oder rund sein sollen und noch einiges mehr.

Tipp: Du kannst beliebig viele Widgets für einen Betrieb erstellen und so Integrationen mit unterschiedlichen Designs anlegen.

Multi Widget für mehrere Betriebe

Verwaltest du in deinem Teburio Account mehre Betriebe, steht dir außerdem das Multi Widget zur Verfügung. Dieses ermöglicht es Online-Reservierungen für mehrere Betriebe in einer Integration zu kombinieren.

In den Einstellungen unter Integration kannst du über den Button +Multi Widget hinzufügen ein neues Multi Widget anlegen und anschließend mit einem Klick auf bearbeiten wählen, welche deiner Betriebe integriert werden sollen.

Erweiterte Funktionen

Über URL-Parameter kannst du dein Widget noch weiter anpassen, Felder vorausfüllen, die Sprache des Widgets steuern oder die Quelle einer Reservierung übergeben. Die URL-Parameter werden im Format Parameter=Wert getrennt durch ein Fragezeichen an die URL im Code-Schnipsel oder auch an deinen Reservierungslink angehängt. Die Parameter-Werte-Paare werden jeweils durch ein Et-Zeichen (&) getrennt.

https://static.teburio.de/w2.js?id=[deine ID]&parameter1=wert1&parameter2=wert2...

Widget-Felder vorausfüllen

Normalerweise füllt der Nutzer die Felder in deinem Widget aus. Du kannst für die meisten Felder aber auch einen Standardwert vorgeben, z.B. 2 Personen oder ein Datum. Letzteres bietet sich an, wenn du z.B. eine Einladung zu einem bestimmten Event verschickst. Vielleicht sind dir auch Daten wie Name oder E-Mailadresse deiner Nutzer bereits bekannt, weil sie sich auf deiner Webseite/App eingeloggt haben.

Folgende Parameter sind möglich, spezielle Zeichen in den Werten müssen dabei immer kodiert werden:

Parameter Beispielwert Beschreibung
people 2 Personenanzahl als ganze Zahl
date 2024-12-24 Reservierungsdatum im Format YYYY-MM-DD
name Mustermann Nachname des Gastes
firstName Max Vorname des Gastes
company Musterfirma Firmenname des Gastes
phone 01234567890 Telefonnummer des Gastes
email max@web.de E-Mail-Adresse des Gastes
street Musterweg Straße des Gastes
streeetnumber 1 Hausnummer des Gastes
postcode 12345 Postleitzahl des Gastes
city Musterstadt Stadt des Gastes
country Musterland Land des Gastes
notes Musternotiz Anmerkung des Gastes

Design über URL-Parameter anpassen

Mit Hilfe von URL-Parametern lässt sich außerdem das Design deines Widgets anpassen. Diese Anpassungen überschreiben das Design, welches in den Teburio Einstellungen konfiguriert wurde.

Parameter Beispielwert Beschreibung
headerColor
%23212529
Farbe der Überschrift als Hex Farbcode
textColor %23212529 Farbe des Textes als Hex Farbcode
primaryColor %2339a7df Primäre Farbe, verwendet für klickbare Elemente
secondaryColor %23556f7a Sekundäre Farbe, verwendet z.B. für Labels
dangerColor %23c44536 Farbe für Warnhinweise, z.B. Pflichtfelder
backgroundColor %23ffffff Hintergrundfarbe des Widgets
borderColor %2339a7df Rahmenfarbe von Input Feldern etc.
darkTheme true | false Dunkelmodus aktivieren/deaktivieren
hideImprint true | false Link zum Impressum & Datenschutz ein-/ausblenden
maxContentWidth 100%25 maximale Breite des Widget-Inhalts als CSS-Wert

Sprache steuern

Über den URL-Parameter lang kannst du die Sprache steuern, in der das Widget ausgegeben wird. So lässt es sich z.B. realisieren, dass sich die Sprache im Widget automatisch mit der Sprache der Webseite anpasst.

Parameter Beispiel Beschreibung
lang de | en Sprache des Widgets

Tracking Parameter

Hängst du deiner URL die folgenden Tracking Parameter an, kann für jede Reservierung nachvollzogen werden, woher die Reservierung stammt. Nutzt du z.B. für eine Marketingkampagne spezifische Parameter, kannst du nachher nachvollziehen, wie viele Reservierungen aufgrund der Kampagne getätigt wurden.

Parameter Beispielwert Beschreibung
utm_source Newsletter Werbetreibende, die Website oder die Publikation
utm_medium E-Mail Werbe- oder Marketingmedium
utm_campaign Sommerangebot Name der Kampagne oder Werbeaktion

Widget Event Tracking

Das Widget informiert die übergeordnete Webseite, in die es integriert ist, über wichtige Events während des Reservierungsprozesses. Diese Events können z.B. genutzt werden, um Events in Analayse- oder Marketing-Tools auszulösen oder Conversions zu erfassen.

Folgende Events werden gesendet, wenn ein Nutzer dem Reservierungsprozess folgt. Je nachdem wie du deine Online-Reservierung konfiguriert hast, werden nicht unbedingt alle Schritte durchlaufen:

Eventname Beschreibung
teburio.time_selected Der Gast hat Personenanzahl, Datum und Uhrzeit ausgewählt.
teburio.area_selected Der Gast hat einen Bereich, in dem er reservieren möchte, ausgewählt.
teburio.tag_selected Der Gast hat den Schritt, in dem er Tags auswählen kann, abgeschlossen.
teburio.booked Der Gast hat eine Reservierung abgeschlossen.

Events mit dem Google Tag Manager nutzen

Mit dem Google Tag Manager ist es einfach möglich, die vom Widget gesendeten Events auszulesen und z.B. an Google Analytics, den Facebook Pixel oder andere Tools weiterzuleiten.

Schritte:

  1. Stelle sicher, dass der Google Tag Manager in deiner Webseite eingebunden ist.
  2. Ergänze im Teburio Code-Schnipsel die URL um den URL-Parameter &dl=1, damit die Events an die Datenschicht (dataLayer) deiner Webseite übergeben werden.
  3. Lege im Google Tag Manager für jedes Event, das du tracken möchtest, einen Trigger vom Typ „Benutzerdefiniertes Ereignis“ an und trage als Ereignisname den Eventnamen ein.
  4. Diesen Trigger kannst du jetzt verwenden, um ein beliebiges Event zu Google Analytics oder auch zum Facebook Pixel zu senden.
  5. Dort lassen sich die Events wiederum für verschiedene Auswertungen, das Conversion Tracking oder z.B. das Erstellen von Zielgruppen für Marketing Kampagnen nutzen.

Events mit JavaScript nutzen

Für das Senden der Events an die einbettende Webseite nutzen wir window.postMessage(). Die Events können auch per JavaScript ausgelesen werden und so als Trigger für Folgeaktionen dienen.

Das übergebene Event ist ein JavaScript Objekt im folgenden Format, wobei XXX dem Namen des Events entspricht.

{ event: 'teburio.XXX' }

Das folgende JavaScript Beispiel empfängt die vom Widget gesendeten Events und gibt den Event Namen in der Konsole aus.

javaScript Code

Noch Fragen?!

Gerne helfen wir dir persönlich weiter. Ruf uns einfach an oder schreib eine Nachricht an support@teburio.de